Heilpraktiker für Psychotherapie Michael Ziegenbein / Praxis

Fragebogen Salutogenese

Fragebogen zur Kohärenz (SOC) der Persönlichkeit

nach A. Antonowsky, „Salutogenese“ dgvt-Verlag, Tübingen 1997

bearbeitet und ergänzt
M. Ziegenbein, Heilpraktiker für Psychotherapie, Beilngries 2022

A. Antonovsky hat die Faktoren erforscht, die zu Gesundheit und Widerstandsfähigkeit des Menschen gegen belastende Faktoren wie anhaltende Stressoren, berufliche Überlastung oder traumatische Ereignisse beitragen. Sein Konzept der Salutogenese wird auch mit dem Begriff des „Sense of Coherence“ (SOC), bezeichnet. Der SOC beschreibt die Fähigkeit eines Menschen, die in ihm vorhandenen Ressourcen zu nutzen, um auch unter schwierigen Lebensbedingungen körperlich und geistig gesund zu bleiben. Diese Fähigkeit wird oft auch als Resilienz bezeichnet. Antonowskys Konzept ist heute fester Bestandteil der psychologischen Forschung sowie der Gesundheits- und Sozialwissenschaften.

Der Test misst die drei Erlebens-Dimensionen Sinnhaftigkeit, Verstehbarkeit und Gestaltbarkeit der Kohärenz.

Molekül der Lebenskraft​

Fragebogen zur Kohärenz der Persönlichkeit

Bitte lesen Sie die Aussagen aufmerksam durch, da einige positiv und andere negativ formuliert sind.
Überlegen Sie sich nicht zu lange bei einzelnen Fragen; es gibt keine „richtigen“ oder „falschen“ Antworten (und keine Fangfragen).
Die erste Antwort, die Ihnen in den Sinn kommt, ist wahrscheinlich die richtige für Sie. Wenn Ihnen einige der Fragen schwer fallen, geben Sie die Antwort, die für Sie im Allgemeinen oder die meiste Zeit zutrifft.
Sie erhalten Ihre Auswertung – ggf. mit meinen Empfehlungen – nach einigen Tagen.

Viel Spaß beim Test!

Ihr Michael Ziegenbein

Fragebogen zur Kohärenz der Persönlichkeit
Die folgenden 33 Fragen beziehen sich auf verschiedene Aspekte ihres Lebens.
Auf jede Frage gibt es 7 mögliche Antworten. Bitte kreuzen sie jeweils die Zahl an, die Ihre Antwort ausdrückt. Geben Sie auf jede Frage nur eine Antwort.

Wichtig für die Aussagefähigkeit des Testes ist das Vermeiden von sozial oder von Ihnen erwünschten Antworten. Es gibt keine falschen Anworten und keine "Fangfragen"!

1. Bitte tragen Sie hier Ihren Namen ein.*

1. Bitte tragen Sie hier Ihren Namen ein.*

2. Ihre Emailadresse.*

2. Ihre Emailadresse.*

3. Optional: Ihr Alter und Geschlecht (Das sind für die Auswertung zusätzlich hilfreiche Angaben.)

3. Optional: Ihr Alter und Geschlecht (Das sind für die Auswertung zusätzlich hilfreiche Angaben.)

4. Wenn Sie mit anderen Leuten sprechen, haben Sie das Gefühl, daß diese Sie nicht verstehen?*

4. Wenn Sie mit anderen Leuten sprechen, haben Sie das Gefühl, daß diese Sie nicht verstehen?*

5. Wenn Sie in der Vergangenheit etwas machen mußten, das von der Zusammenarbeit mit anderen abhing, hatten Sie das Gefühl, daß die Sache…*

5. Wenn Sie in der Vergangenheit etwas machen mußten, das von der Zusammenarbeit mit anderen abhing, hatten Sie das Gefühl, daß die Sache…*

6. Abgesehen von denjenigen, denen Sie sich am nächsten fühlen – wie gut kennen Sie die meisten Menschen, mit denen Sie täglich zu tun haben?*

6. Abgesehen von denjenigen, denen Sie sich am nächsten fühlen – wie gut kennen Sie die meisten Menschen, mit denen Sie täglich zu tun haben?*

7. Haben Sie das Gefühl, daß es Ihnen ziemlich gleichgültig ist, was um Sie herum geschieht?*

7. Haben Sie das Gefühl, daß es Ihnen ziemlich gleichgültig ist, was um Sie herum geschieht?*

8. Waren Sie schon überrascht vom Verhalten von Menschen, die Sie gut zu kennen glaubten?*

8. Waren Sie schon überrascht vom Verhalten von Menschen, die Sie gut zu kennen glaubten?*

9. Haben Menschen, auf die Sie gezählt haben, Sie enttäuscht?*

9. Haben Menschen, auf die Sie gezählt haben, Sie enttäuscht?*

10. Das Leben ist…*

10. Das Leben ist…*

11. Bis jetzt hatte mein Leben…*

11. Bis jetzt hatte mein Leben…*

12. Haben Sie das Gefühl, ungerecht behandelt zu werden?*

12. Haben Sie das Gefühl, ungerecht behandelt zu werden?*

13. In den letzten Jahren war Ihr Leben…*

13. In den letzten Jahren war Ihr Leben…*

14. Das meiste, was Sie in Zukunft tun werden, wird wahrscheinlich…*

14. Das meiste, was Sie in Zukunft tun werden, wird wahrscheinlich…*

15. Haben Sie das Gefühl, in einer ungewohnten Situation zu sein und nicht zu wissen, was Sie tun sollen?*

15. Haben Sie das Gefühl, in einer ungewohnten Situation zu sein und nicht zu wissen, was Sie tun sollen?*

16. Was beschreibt am besten, wie Sie das Leben sehen?*

16. Was beschreibt am besten, wie Sie das Leben sehen?*

17. Wenn Sie über das Leben nachdenken, passiert es sehr häufig, daß Sie…*

17. Wenn Sie über das Leben nachdenken, passiert es sehr häufig, daß Sie…*

18. Wenn Sie vor einem schwierigen Problem stehen, ist die Wahl einer Lösung…*

18. Wenn Sie vor einem schwierigen Problem stehen, ist die Wahl einer Lösung…*

19. Das was Sie täglich tun, ist für Sie eine Quelle…*

19. Das was Sie täglich tun, ist für Sie eine Quelle…*

20. Ihr Leben wird in Zukunft wahrscheinlich…*

20. Ihr Leben wird in Zukunft wahrscheinlich…*

21. Wenn in der Vergangenheit etwas Unangenehmes geschah, neigten Sie dazu…*

21. Wenn in der Vergangenheit etwas Unangenehmes geschah, neigten Sie dazu…*

22. Wie oft sind Ihre Gefühle und Gedanken ganz durcheinander?*

22. Wie oft sind Ihre Gefühle und Gedanken ganz durcheinander?*

23. Wenn Sie etwas machen, das Ihnen ein gutes Gefühl gibt,*

23. Wenn Sie etwas machen, das Ihnen ein gutes Gefühl gibt,*

24. Kommt es vor, daß Sie Gefühle und Gedanken haben, die Sie lieber nicht hätten?*

24. Kommt es vor, daß Sie Gefühle und Gedanken haben, die Sie lieber nicht hätten?*

25. Sie nehmen an, daß Ihr zukünftiges Leben…*

25. Sie nehmen an, daß Ihr zukünftiges Leben…*

26. Glauben Sie, daß es in Zukunft immer Personen geben wird, auf die Sie zählen können?*

26. Glauben Sie, daß es in Zukunft immer Personen geben wird, auf die Sie zählen können?*

27. Kommt es vor, daß Sie das Gefühl haben, nicht genau zu wissen, was gerade passiert?*

27. Kommt es vor, daß Sie das Gefühl haben, nicht genau zu wissen, was gerade passiert?*

28. Viele Menschen – auch solche mit einer starken Persönlichkeit – fühlen sich in bestimmten Situationen wie ein Pechvogel oder Unglücksrabe. Wie oft haben Sie sich in der Vergangenheit so gefühlt?

*

28. Viele Menschen – auch solche mit einer starken Persönlichkeit – fühlen sich in bestimmten Situationen wie ein Pechvogel oder Unglücksrabe. Wie oft haben Sie sich in der Vergangenheit so gefühlt?

*

29. Wenn etwas passierte, fanden Sie im allgemeinen, daß Sie dessen Bedeutung…

*

29. Wenn etwas passierte, fanden Sie im allgemeinen, daß Sie dessen Bedeutung…

*

30. Wenn Sie an Schwierigkeiten denken, mit denen Sie in wichtigen Lebenssituationen wahrscheinlich konfrontiert werden, haben Sie das Gefühl, daß…

*

30. Wenn Sie an Schwierigkeiten denken, mit denen Sie in wichtigen Lebenssituationen wahrscheinlich konfrontiert werden, haben Sie das Gefühl, daß…

*

31. Wie oft haben Sie das Gefühl, daß die Dinge, die Sie täglich tun, wenig Sinn haben?

*

31. Wie oft haben Sie das Gefühl, daß die Dinge, die Sie täglich tun, wenig Sinn haben?

*

32. Wie oft haben Sie Gefühle oder Gedanken, bei denen Sie nicht sicher sind, ob Sie sie kontrollieren können?

*

32. Wie oft haben Sie Gefühle oder Gedanken, bei denen Sie nicht sicher sind, ob Sie sie kontrollieren können?

*

33. Ich habe viele Pläne für die Zukunft.

*

33. Ich habe viele Pläne für die Zukunft.

*

34. Wenn ich über die Welt nachdenke, finde ich,…

*

34. Wenn ich über die Welt nachdenke, finde ich,…

*

35. Ich bin gern zielstrebig und hartnäckig.

*

35. Ich bin gern zielstrebig und hartnäckig.

*

36. Ich finde, das Leben…

*

36. Ich finde, das Leben…

*